Pancha Sahita Pranayama – Regeneration der inneren Organe

Pancha Sahita Pranayama ist eine Serie von rhythmischen Atemübungen, die man an 45 nacheinander folgenden Tagen praktiziert und die zur Regeneration und Erneuerung der inneren Organe führt. Diese Serie habe ich noch vor meiner Luna Yoga Zeit kennengelernt und ich praktiziere sie sehr gerne.

Und wie geht es genau?

Pancha Sahita Pranayama praktiziert man an 45 nacheinander folgenden Tagen, an denen man immer je neun Tage ein paar Minuten in einem bestimmten Atemrhythmus atmet und so die Aufmerksamkeit 5 Organen (bzw. Organsystemen) widmet:

  • Lunge
  • Leber
  • Verdauung
  • Ausscheidung
  • Herz

Die ersten neun Tage führen zur Regeneration der Lunge (Tag 1-9), die nächsten neun Tage ist die Leber dran (Tag 10-18), dann die Verdauungsorgane (Tag 19-27), die Ausscheidungsorgane (Tag 28-36) und zum Schluss das Herz (Tag 37-45).

Diese Atemübungen praktiziert man immer im Liegen, nie in einer anderen Position, und optimal 3-4x am Tag – zum Sonnenaufgang, zu Mittag, zum Sonnenuntergang und zur Mitternacht (die Mitternachtssession kann man weglassen). Ich mache es nur 2x – in der Früh und vor dem Schlafengehen – und es ist vollkommen ausreichend.

In der folgenden Tabelle kannst du die konkreten Atemrhythmen sehen. Bei der Lunge atmest du ein und zählst bis 4, auf 16 hältst du den Atem nach dem Einatmen an, auf 8 atmest du aus und auf 8 hältst du den Atem nach dem Ausatmen an.

Einatmen

Atemfülle

Ausatmen

Atemleere

Lunge
(Tag 1-9)

4

16

8

8

Leber
(Tag 10-18)

4

4

16

8

Verdauung
(Tag 19-27)

8

4

4

16

Ausscheidung
(Tag 28-36)

16

8

4

4

Herz
(Tag 37-45)

4

16

8

Möchtest du es auch probieren?

In den o.g. Atemrhythmen kannst du ein paar Minuten atmen, aber bitte nur so lange, wie es angenehm ist. Es soll dabei auf keinen Fall zur Verkrampfung kommen !! Lass dich dabei von deiner Intuition führen und vertraue auf deinen Körper und deinen Atem.

Bild: www.pixabay.com

Simona Hansal
Als Luna Yoga® Lehrerin inspiriere ich Frauen, ihren eigenen Rhythmus zu finden, ihn zu spüren und im Einklang mit ihm zu üben und auch zu leben. Mein Schwerpunkt sind Beckenübungen für ein warmes, wohliges Gefühl im Becken, Frauenzyklus und Frauengesundheit.

Mehr über mich erfährst du hier.
Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vaše osobní údaje budou použity pouze pro účely zpracování tohoto komentáře.

  • Kategorien
  • Mehr Inspiration?

    Möchest du mit mir im Kontakt bleiben und meine Blogartikel abonnieren?